Band members

Lukas Schleinkofer (Vocals)

Lukas hatte seit seiner Kindheit eine große Affinität zur Musik.
Seit seinem dritten Lebensjahr singt er im Chor, erhält mit sieben Jahren Gitarrenstunden und mit zehn den ersten Gesangsunterricht.
Mit 15 Jahren hat er in ganz Deutschland Gigs mit eigenen Songs gespielt.
Spätestens da wusste er, dass er Berufsmusiker werden wollte. 2019 hat der gebürtige Pfälzer dann das Studium „Pop – Gesang“ an der Hochschule Osnabrück begonnen.

Paula Römer (Vocals)

In ihrer frühen Jugend begann sie am Saxophon  und stieg dann auf den Gesang um. Daraufhin machte sie viele Erfahrungen im Sologesang, in Acapellagruppen, Chören und Bands. Nach einem sechsmonatigen Aufenthalt im Ausland, den sie mit Straßenmusik finanzierte, folgte das Musikstudium in Osnabrück mit dem Hauptfach Jazz-/Pop-/Musicalgesang. Seitdem ist sie in zahlreichen Chören, Musicals und Projekten der Universität Osnabrück aktiv.

Alexander Stukenbrok (E-Gitarre)

Gitarre spielt der gebürtige Paderborner seit seinem siebten Lebensjahr. Nach anfänglich klassischer Ausbildung wechselte Alexander als begeisterter Rockfan im Jugendalter zur E-Gitarre. Die ersten Bandprojekte folgten, sowie durch die Schul-Big-Band die ersten Erfahrungen im Jazz. Neben der Gitarre kamen bald noch die Instrumente Klavier und E-Bass hinzu. Nach dem Abitur nahm er 2016 ein Musik- und Germanistikstudium in Osnabrück auf, wo er seine Liebe zum Funk und Jazz entdeckte. Fortan wirkt er musikalisch in diversen Bands, Combos, Theater- und Musicalproduktionen mit. Neben seinem Studium arbeitet Alexander als Instrumentallehrer, Musikjournalist und studentische Hilfskraft am Musikinstitut der Universität Osnabrück. Zusammen mit Malte Julitz gründete er 2020 die Band, schreibt seither die Arrangements und leitet die Proben.

Leo Steinhaus (E-Bass)

Leo macht Musik seit der zweiten Klasse und ist über verschiedene Instrumente zum E-Bass gekommen. Seit 5 Jahren spielt er regelmäßig Auftritte und studiert seit 2019 Pop-E-Bass am Institut für Musik in Osnabrück.

Jörg Niedderer (Keys)

Aufgewachsen in einem musikalischen Elternhaus im Norden von Bremen fing Jörg früh an, sich für Musik zu interessieren. Nach dem anfänglich rein klassischen Klavierunterricht spielte er in späteren Jahren in verschiedenen Bands und Projekten als Bassist und Keyboarder, u.a. ging er dreimal mit der Band wirfürwen auf Deutschland-Tour und veröffentlichte diverse Studioaufnahmen.
Nach einem erfolgreich absolvierten Musikstudium an der Uni Osnabrück folgte ein zusätzliches Instrumentalstudium Klavier an der Hochschule Osnabrück.
Seit 2013 arbeitet er als freiberuflicher Musiker, Dozent, Komponist und Arrangeur sowie als Chorleiter und musikalischer Leiter. Er spielt zudem in zahlreichen Bands und Projekten als Keyboarder und Pianist, z.B. bei The King & Carl’s, Swingin’ Christmas und neuerdings auch bei Saturday Funk Fever.

Tim Richter (Schlagzeug)

Im mittelhessischen Raum geboren entdeckte Tim früh die Leidenschaft fürs Schlagzeug spielen. Nach vielen Jahren als Sideman von Künstler*innen in Hamburg und Leipzig, Komponist eigner Musik und einer ausführlichen Ausbildung im Bereich Jazz, studiert er jetzt am Institut für Musik in Osnabrück Popularmusik und ist nun Teil des Saturday Funk Fevers. Außerdem ist er weiterhin als Live- und Sessionmusiker aktiv, bildet viele Schüler*innen am Schlagzeug aus und gibt – nicht nur – Musiker*innen Lehrgänge im mediengestalterischen Bereich.

Martin Sauer (Trompete)

Der gebürtige Osnabrücker kam durch sein Elternhaus bereits in sehr
jungen Jahren mit der Musik in Kontakt und fand nach vielen Jahren Klavierunterricht den Weg zur
Trompete. Dort entdeckte er über die Schulbigband die Faszination für den Jazz, trat dem
Landesjugendjazzorchester Niedersachsen bei und begann ein Jungstudium an der Hochschule
Osnabrück. Nach dem Abitur 2018 schlug er beruflich einen anderen Weg ein, entschied sich für ein
duales Studium der Betriebswirtschaft und übt seine musikalische Leidenschaft in diversen Ensembles
im Osnabrücker Raum aus.

Joscha Grosser (Trompete)

Joscha begann seine Laufbahn an der Trompete mit sieben Jahren im Posaunenchor und weitete seinen Einsatz schnell auf Blasorchester und Big Bands aus. Insbesondere bei Letzteren übernahm er mit der Zeit die Rolle des Lead Trompeters, wodurch er sich mit 16 Jahren als Stammbesetzung in seine erste professionelle Live Band spielte. Nach dem Abitur begann er an der Universität Osnabrück sein Musikstudium und arbeitete zeitgleich als Live Trompeter und Instrumentallehrer.

Lutz Kleine-Frauns (Saxophon)

Altsaxophon spielt der gebürtige Rheinenser von der späten Kindheit an. Während des Studiums von Musikwissenschaften und Englisch an der Universität Osnabrück kam das Interesse an Jazz und Funk auf. Die Ausweitung auf Bariton- und Tenorsaxophon folgte. Seitdem ist Lutz in verschiedenen Ensembles in und um Osnabrück tätig. Spielt er grade nicht Saxophon, versucht er sich an E-Bass, Schlagzeug oder Klavier.

Malte Julitz (Posaune)

Geboren und aufgewachsen im Weserbergland begann Julitz schon früh seine musikalische Ausbildung auf dem Waldhorn. Später entdeckte er durch die schulische BigBand seine Liebe für die Posaune. Es folgten Klavier-, Orgel- und Schlagwerkunterricht.
Für sein Musik- und Germanistikstudium zog es ihn nach Osnabrück, wo er einer regen künstlerischen Tätigkeit als Musiker in diversen Orchestern, Bands und bei Theater- und Musicalproduktionen nachkommt. Neben seinem Studium arbeitet Malte Julitz als Instrumentallehrer für Blechblasinsstrumente und als Assistent für die Universitätsmusik Osnabrück. Zudem ist er als Ensembleleiter, Kirchenmusiker und Organist sowie als Komponist und Arrangeur aktiv. Zusammen mit Alexander Stukenbrok gründete er 2020 die Band und schreibt seither die Arrangements.